NFC and RFID Solutions
Mobile Connectivity für Anwendungsdaten, Einstellungen und Firmware Updates
NFC - READY TO USE WITH ZERO CONFIG
Kein Device Scanning, keine Device Selektion, kein umständliches Pairing, einfach das Handy an das Produkt halten und der Datenaustausch beginnt. Keine andere Technologie kann NFC (Near Field Communication) das Wasser reichen, wenn es um Anwenderfreundlichkeit geht. Durch das physikalische Tapping entfällt ein Pairingprozess, wie man ihn z.B. von Bluetooth kennt. Durch die geringe Lesereichweite von typisch 5cm fallen systembedingt etliche Herausforderungen hinsichtlich Sicherheit weg.


Handys und Tablets enthalten vieles, darunter auch einen NFC / RFID Leser, der für vielfältige Anwendungen genutzt werden kann. Analog zur BLE Technologie können zwischen Handy und einem Produkt oder Gerät Anwenderdaten ausgetauscht, Einstellungen vorgenommen oder Softwareupdates aufgespielt werden. 
NFC - THE STRAIGHT FORWARD APPROACH
Was NFC einzigartig macht
Durch die geringe Lesereichweite entfällt systembedingt ein Device Pairing. Für einen Datenaustausch muss lediglich das Handy in die unmittelbare Nähe des Gerätes gehalten werden. Ein weiterer Vorteil der geringen Kommunikations-Distanz ist die erhöhte Abhörsicherheit, sowie die hohe Sicherheit hinsichtlich Hacker-Angriffen. Während des Datenaustauschs versorgt das Mobile Gerät den NFC Tag oder ein Gerät mit genügend Energie um einen Datenaustausch und die Speicherung der Daten zu ermöglichen, ganz ohne Batterie.

Keine andere Technlogie bietet diese Vorteile.
Warum eine NFC App die Produktkosten erheblich reduziert
Die Ergonomie einer mobilen App mit einem lokalen Bedieninterface auch nur annähernd zu erreichen, erfordert einen erheblichen Aufwand an Hardware und Firmware. Oft übersteigt der Umfang für das Bedieninterface denjenigen der Anwendung. Kosten für Displays, Tastaturen, GUI Prozessoren wirken sich stark auf die Herstellkosten des Gerätes aus, insbesondere wenn IP Klassifizierungen erreicht werden müssen und Wasser- oder Staubdichtheit gefordert ist. Gegenüber BLE bietet NFC den weiteren Vorteil, dass ihr Produkt mit während der Kommunikation nicht zwingend an der Stromversorgung angeschlossen werden muss.
Mit HW Kosten deutlich unter einem USD für einen dynamischen Tag ist NFC die günstigste Lösung, um einen Datenaustausch mit einem Gerät zu realisieren.
Wie eine mobile App zur Innovationsfähigkeit ihrer Unternehmung beiträgt
Neue Features, verbesserte Funktionen, Bugfixes. Zu Recht erwarten Anwender von heutigen Produkten, dass diese auf dem aktuellen Stand gehalten werden können und dass der Hersteller seine Produkte über den ganzen Lebenzyklus pflegt. Über die produktspezifische App wird der Benutzer auf neue Software Updates hingewiesen und kann sein Produkt jederzeit über BLE aktualisieren. Aber nicht nur Ihr Kunde profitiert von dieser Möglichkeit. Durch eine App erhöhen Sie ihre Markenpräsenz und werden vom Kunden als innovativer Partner / Hersteller wahrgenommen. Durch die Möglichkeit jederzeit Software Aktualisierungen herauszugeben werden Ihre Entwicklungsprozesse agiler und die Innovations-Fähigkeit Ihrer Unternehmung wird gesteigert.
Wie sie mit NFC ein äusserst kostengünstiges Cloud Gateway erhalten
Mit der zum Produkt passenden App kann Ihr Kunde nicht nur Einstellungen vornehmen oder Software Updates durchführen. Anwenderdaten können vom Produkt / Gerät auf die App geladen und übersichtlich visualisiert werden. Über ein Cloud Portal können Nutzungsdaten nutzbringend weiterverarbeitet werden. Nicht nur der Anwender hat von einem Cloud Portal Vorteile auch Sie als Hersteller können Ihre Prozesse durch eine sinnvolle Datenanalyse besser denn je steuern.
Was die NFC Technologie zurückhält.
Der globale Kampf von Tech-Giganten um Marktanteile mobiler Zahlungssysteme hat leider auch Auswirkungen auf die zur Verfügung gestellten Programmierschnittstellen bei Betriebssystemen. Während Google Android sämtliche erforderlichen Operationen im Zusammenhang ermöglicht, tut sich Apple offensichtlich schwer damit. Bis Dato ist ausschliesslich das Lesen von NFC Tags möglich, indem die NDEF Records gelesen werden. Wir sind davon überzeugt dass die Marktdurchdringung von NFC in die Höhe schnellen wird, sind diese Barrieren erst mal gefallen. 

Bluetooth Low Energy ist zur Zeit die einzige Technologie, welche für alle gängigen mobilen Betriebssysteme (Google Android, Apple IOS) den vollen Funktionsumfang für Kommunikationsaufgaben zur Verfügung stellt. Andere Technologien sind entweder mit lizenzrechtlichen Einschränkungen behaftet (Bluetooth Classic unter IOS) oder die erforderlichen Software API's sind eingeschränkt (NFC unter IOS). Mit BLE tauschen Sie problemlos Anwendungsdaten aus, verändern Einstellungen oder spielen Software Updates auf.
NFC / RFID ECOSYSTEM PARTNER
Im Gebiet RFID Entwicklungen ist unsere Kompetenz und Erfahrung der Garant für die erfolgreiche Projektumsetzung. Besonders in diesem Anwendungsbereich ist das interdisziplinäre Know how entscheidend für den Projekterfolg. Darunter verstehen wir:

  • Ein durchgängiges Sicherheitskonzept für den Betrieb, die Karten- und Leser kommissionierung.

  • Evaluation der leistungsfähiger und anwendungskonformer Protokoll-Kombinationen vor dem Hintergrund der geforderten Datenrate und Lesedistanz.

  • Sachgerechte Auslegung der Reader-Hardware inklusive Antennenanordnung und Antennenabstimmung.

  • Nahtlose Integration in ihr Produkt. Hitron bietet die gesamte Dienstleistungspalette für die Entwicklung von RFID Produkten. Vom Pflichtenheft bis zur vertriebsbereiten Lösung.
  • SECURITY FIRST
    Je nach Anwendung, variiert der verlangte Sicherheitslevel, welcher an eine NFC/RFID Lösung gestellt wird. Erwartungsgemäss steigt mit zunehmender Sicherheit und den damit verbundenen hard- und softwaretechnischen Anforderungen auch der Preis für Reader und Kartentechnologie.

    Für Anwendungen im Zutritts und Zugriffsbereich sind Lösungen verlangt, welche durch die Sachversicherer anerkannt sind. Die Mifare DESfire Technlogie von NXP beispielsweise ist CCEAL 4+ zertifiziert und bietet Sicherheit auf Hard und Software-Ebene durch:

  • Datenverschlüsselung für Kommunikation und Speicherung der Daten.

  • 3 Wege Authentifizierung zwischen Leser und Tag (Karte).

  • Datenintegrität durch Message Authentication Code (ähnlich MD5).

  • Trennung verschiedener Anwendungen durch mandantenfähiges Schlüsselverwaltungssystem.

  • Diese Features garantieren die Sicherheit im ungeschützten Bereich zwischen Leser und Karte. Für ein lückenloses Sicherheitskonzept müssen jedoch auch alle angrenzenden Systemelemente vor Angreifern geschützt werden. Wir empfehlen deshalb vor dem Systemdesign eine umfassende Risikobewertung durchzuführen. Bei kleineren Angriffsrisiken kommen zugunsten der Wirtschaftlichkeit andere 14443 Technologien zum Zug. In Bereichen wo die Sicherheit eine nachrangige Rolle spielt, beispielsweise bei einfachen Identifikationsanwendungen wir oft auch auf ISO 15693 kompatible Tags zurückgegriffen. Gerne beraten wir sie, um für die für Ihre Anwendung ideale Lösung zu finden.
    ANY CARD, ANY PROTOCOL
    Nicht immer kann Protokoll und Tag frei gewählt werden. Historisch bedingt haben sich viele RFID Protokolle bzw. Tags am Markt durchgesetzt und gelten als De Facto Standard. Um eine gute Markakzeptanz von RFID Lösungen zu erreichen, müssen diese verbreiteten Protokolle und Tags mitunterstützt werden.

    Hitron verfügt über die notwendige Kompetenz in der Implementierung von Multiprotokoll kompatiblen RFID Readern. Damit kann eine Vielzahl von Tags bzw. Karten, mit den geforderten Protokollen bedient werden. Der von uns entwickelte und verwendete RFID Protokollstack bietet grösstmögliche Protokoll Flexibilität und Hardwareunabhängigkeit.
    Close Menu