IoT Device Integration in Ihre IT

So gelingt die Integration von IoT Geräten in ihre bestehende IT Infrastruktur

Eine IoT Flotte in eine bestehende IT Infrastruktur zu integrieren kann anspruchsvoll sein. Ihre IoT Geräte sind rund um den Globus verteilt und Sie wollen sich auf eine zuverlässige Datenkommunikation verlassen können. Das digitale Prozessmodell soll jederzeit den aktuellen Stand ihres Produktes widerspiegeln.

Um die Hardwarekosten tief zu halten benutzen IoT Edge Devices oft proprietäre Protokolle, die in der Anwendung äusserst anspruchsvoll sein können. Das Einhalten korrekter Timings und Protokollsequenzen ist bedeutend. Damit sich ihre Informatiker nicht mit komplizierten Kommunikationsprotokollen herumschlagen müssen, stellen wir von jedem IoT Device ein digitales Prozessabbild bereit, was die IT Integration deutlich vereinfacht.

Service orientierte IoT Architektur: so einfach kann Integration sein

Mit unserer bewährten Architektur wird der Business Layer komplett von IoT Kommunikationsaufgaben befreit. Über eine Restful API wird die komplette Funktionalität des IoT Gerätes in Form weniger Services zugänglich gemacht:

  • Parameter Service um die Settings ihres IoT Gerätes zu steuern.
  • Firmware Update Service um zuverlässig neue Firmware auf dem IoT Gerät aufspielen zu können.
  • IoT Event Service um applikatorische Ereignisse und Notifications zu empfangen.
  • Statistic Service um bereits aggregierte Statistiken wie Benutzungszähler, Fehlerzähler oder ähnliches zu empfangen.
  • Logging Service um Logmeldungen für die Entwicklung empfangen zu können.

Das physische IoT Device (rechts in der Abbildung) synchronisiert sich bei Bedarf mit dem Device Management Backend (links in der Abbildung).

Die empfangenen Daten werden den entsprechenden Services zugeordnet und dem Business Layer über eine einfach einzubindende REST API bereitgestellt.

service oriented IoT device abstraction

IoT Firmware Update komplett vereinfacht

Ein Firmware Update zuverlässig auf ein oder mehrere IoT Geräte aufzuspielen ist alles andere als trivial und es steht einiges auf dem Spiel, denn läuft der Prozess schief, bleibt das IoT Device unter Umständen nicht mehr erreichbar. Mit unserem Firmware Update Service wird dieser Vorgang zum Kinderspiel, denn der Prozess wird vollständig autark auf dem Device Management Backend abgewickelt.

Soll ein neues Firmware Packet auf die Flotte aufgespielt werden, so wird das IoT Device bei der nächsten Verbindung darüber informiert und erhält Update Anweisungen. IoT Devices verfügen über mehrere Mikrocontroller und Module, die in der korrekten Reihenfolge auf den neuen Firmwarestand gebracht werden müssen. Erst wenn sämtliche benötigten Firmware Images erfolgreich an das IoT Device transferiert wurden, beginnt der Upgrade Prozess. Dieser Prozess muss transaktionssicher und zuverlässig funktionieren, damit in jeder Situation gewährleistetet ist, dass das IoT Device kommunikativ und damit aus der Entfernung steuerbar bleibt.

Dieser aus zahlreichen Sequenzen bestehende Prozess wird durch unsere Architektur komplett vom Business Layer isoliert.

Wenigen einfachen REST Zugriffe auf das digitale Prozessmodell reichen, um einen Firmware Update auf eine Flotte aufzuspielen. Die IoT Device Management Server Anwendung übernimmt sämtliche komplexen Abläufe.

 

Device Management Server: Unabhängig auf der ganzen Linie

Die grossen Tech Anbieter verfügen zweifellose über umfassende IoT Lösungen. Sind IoT Devices erst einmal bei einem Anbieter provisioniert, wird ein Wechsel mit vertretbarem Aufwand nahezu unmöglich. Ihre IoT Devices müssten mit einem relativ komplizierten Prozess neu provisioniert werden. Die bei der Inbetriebsetzung ausgetauschten Authentifizierungs uns Kryptographie Schlüssel müssen beim neuen Anbieter neu erzeugt werden. Ziemlich sicher wird die bestehende Firmware den Ablauf des neuen Anbieters nicht ad hoc unterstützen. Ein Firmware Update wird notwendig. Möglicherweise müssen die IoT Geräte sogar ins Werk zurückgeschoben werden.

 

IoT Device Management Server Architecture reduces dependencies and simplifies communications

Dass dieses Szenario nicht hypothetisch ist, mussten einige Betreiber von IoT Lösungen schmerzvoll erfahren, als sich einer der Tech Giganten kurzerhand aus dem IoT Geschäft zurückgezogen hat.

Mit dem Hitron IoT Device Management Server wird diese Abhängigkeit überwunden, denn alle IoT Devices sind auf diesem Server provisioniert und bleiben in Ihrer Hand. Egal wie sie die Daten weiterverarbeiten, sie bleiben Unabhängig von Ihrem Anbieter, denn der IoT Device Management Server bleibt unter Ihrer Kontrolle.

 

 

Deshalb Hitron, wenn es um IoT geht

Mit über fünfzehn Jahren Erfahrung im Internet der Dinge verfügen wir über einen umfangreiche Fundus an IoT Knowhow, haben zahlreiche Projekte entwickelt und begleiten diese bis heute weiter. Unsere Kompetenz über alle IoT Ebene ermöglicht es uns, verlässlicher Ansprechpartner für die Management Ebene (CEO, CIO und CTO) zu sein.

IoT Cockpit und Copilot in einem Ansprechpartner.